KOBAU Glasgitter-Gewebe E 26/23 dient zur Armierung von mineralischen Putzen und kunststoffmodifizierten Klebe- und Armierungsmörteln bei Rissen durch Putzlagen gehend der Rissart A.1/ A.2 entsprechend der Klassifizierung im BFS-Merkblatt Nr. 19. KOBAU Glasgitter-Gewebe E 26/23 ist schiebefest, unquellbar, alkali- und chemikalienbeständig appretiert und verrottungsbeständig.

 

A 1 A 2  
       

 

 

Innen und außen einsetzbar.

technisches merkblatt pdf 

zur Produktübersicht

 

 

Verarbeitung

Product142smallDie zu armierende Fläche gemäß VOB, Teil C, DIN 18363, DIN 18350 bzw. BFS-Merkblättern vorbereiten. Anschließend Einbettungsmaterial z.B. Putz nach Herstellervorschrift gleichmäßig auftragen. KOBAU Glasgitter-Gewebe E 26/23 von der Rolle oder als Zuschnitt in die noch nasse Beschichtung faltenfrei mit einer Überlappung von mind. 10 cm Breite einbetten. Im Anschluss Einbettungsmaterial nochmals gleichmäßig auftragen, sodass das Gewebe nicht mehr sichtbar ist.

Produktangaben

Technische Daten  
Qualität Textile Glasfaser
Farbton weiß
Gewicht ca.160 g/m² ± 5 g
Ausrüstung alkalibeständig
Maschenweite ca. 4 x 4 mm
Festigkeit Kette
ca. 1750 N/5cm
Festigkeit Schuss
ca. 1750 N/5cm
   
Lieferform  

Rollen der Abmessung:

 

1,00 m x 50 m
(weitere Abmessungen auf Anfrage)
   
Arbeitsgeräte  
  • Glättwerkzeug, Traufel
   
Materialbedarf  
  • Einbettungsmaterial je nach Herstellerangaben
   

Lagerung

 

trocken, kühl, in geschlossenen Räumen

 

 

Hinweis

 

Weiterführende Arbeiten unter Beachtung der jeweiligen Herstellervorschriften verrichten.

 

Vorstehende Angaben entsprechen dem derzeitigen Stand der Entwicklung. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Da die Anwendung und Verarbeitung unserer Produkte außerhalb unseres Einflusses liegen und wechselnde Gegebenheiten bei Anwendung, Arbeitsweisen und Werkstoffen eine Abstimmung auf die jeweiligen Arbeitsverhältnisse erfordert, kann eine Rechtsverbindlichkeit aus diesen technischen Informationen nicht abgeleitet werden. Mit dieser Ausgabe verlieren frühere technische Merkblätter ihre Gültigkeit.


zur Produktübersicht

Tags: Rissart A.1 | PutzoberflächenrisseRissart A.2 | Durch Putzlagen gehende Risse